Es spricht: Ragip Zarakolu, Menschenrechtler, Verleger und Publizist.

11. Dezember 2015 │ 19.15 Uhr Festsaal, Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin Verkehrsverbindung: U7 Richard-Wagner-Platz Bus M45 Richard-Wagner-Platz

Zum Tag der Menschenrechte. Was hat das Jahr 2015 gebracht? Eine menschenrechtliche Bilanz mit Blick auf die künftige Prävention von Genozid. Ragip Zarakolu, Menschenrechtler, Verleger und Publizist.

Das Referat ist in türkischer Sprache und wird konsekutiv ins Deutsche von Frau Elif Amberg  übersetzt.

Eine Veranstaltung der Armenischen Kirchen- und Kulturgemeinde Berlin in Kooperation mit dem

Integrationsbeauftragten des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf

Musikalische Begleitung: Asadur Baljyan

Anschließend sind Sie zum Empfang und Buffet eingeladen

Veröffentlicht in der Kategorie Aktivitäten, Berlin, Haydun, Veranstaltungen, Vorträge. Lesezeichen setzen Lesezeichen.