• Startseite
  • Armenier
  • Armenische Kirche
  • Unsere Gemeinde
  • Dokumente
  • Suche

    

    Mitmachen

    News

    Besucherstatistik

    Dokumente

    Kirche | Geschichte | Kultur | Persönlichkeiten | Völkermord

    Die hier zweisprachig aufgelisteten Dokumente behandeln Themen zur armenischen Kirche, Geschichte und Kultur. Diese sind als Informationsquelle für Bildungszwecke konzipiert.

    Sie benötigen den Adobe Acrobat Reader um die in PDF Format gespeicherten Dokumente zu öffnen. Änderungen am Original sind nur nach vorheriger Genehmigung des Verfassers gestattet.

    Zur Ansicht bzw. zum Ausdrucken eines beliebigen Dokuments, klicken Sie bitte einen gewünschten Titel der folgenden Dateiverweise an.

    Kirchliche Themen

    JUDAS PASSIONSGESCHICHTE
    KARWOCHE / AVAK SHABAT
    GROSSE FASTENZEIT IN DER ARMENISCHEN KIRCHE
    ARMENISCHE WEIHNACHTSTRADITIONEN
    DAS SAKRAMENT DER PRIESTERWEIHE
    DAS HEILIGE SAKRAMENT DER TAUFE
    ARMENISCHE KREUZSTEINE – chatschkare
    VEREHRUNG DER HEILIGEN IN DER ARM. KIRCHE /
    Սրբոց Յիշատակութիւնը Հայ Եկեղեցւոյ մէջ
    FEST DER AUFNAHME MARIENS IN DEN HIMMEL/
    Վերափոխումն Սուրբ Աստուածածնի
    TARKMANTSCHATZ – DIE HEILIGEN ÜBERSETZER /
    Սրբոց Թարգմանչաց
    MADAGHORHNUTYUN – OPFERGABE Das Madaghfest / Մատաղօրհնութիւն
    CHRISTI HIMMELFAHRT / Համբարձում Քրիստոսի
    PFINGSTEN / Հոգեգալուստ
    WARDAWAR / Վարդավառ
    KREUZERHÖHUNGSFEST / Խաչվերաց

    Geschichtliche Themen

    BERG-KARABACH (ARZACH) / Արցախ
    WARDANANZ / Վարդանանց

    Kulturelles

    HAYRENS / Հայրէններ

    Persönlichkeiten

    LEBENSLAUF VON DANIEL WARUSCHAN (1884-1915)

    Völkermord

    Armenisches Märtyrertum
    Հայոց Նահատակութիւնը
    Rückblick zum 24. April 2009

    Kommentare

    Kommentar von Garbis Karakavaf
    Am: 1. Oktober 2009, 23:41

    Zuerst möchte ich euch gratulieren und mich für die tausende verstorbene nochmals bedanken daß wir gemeinsamm deren Erbe annehmen und uns für sie einsetzen. Danke, nochmal.
    Wir haben eine schöne Übersetzung von der armenischen Badark von Frau Sona Ayper aus Berlin. Diese finden wir nach wie vor für deutschsprachige Armenier und andere sehr interessant. So habe ich meine Sprache wieder entdekt.
    Also dieses heftchen vermisse ich hier in der Liste. Danke.

    Kommentar von asmen
    Am: 26. Oktober 2010, 15:41

    hallo freunde!! freunde weil eure geschichte seit meiner kindheit in die erzählungen unserer älteren generation angehört…freunde weil mir das seit meiner kindheit immer positiv gescholdert wurde..freunde weil wenn ich in mein dorf fahre überall spuren von armeniern sind..obwohl der staat versucht alle spuren zu verwischen z.b. mit namens änderungen der dörfer so werden sie immer noch in den alten armenischen namen erwähnt..wir tragen das gleiche geschichtliche schicksal wir die armenier(ich bin alevit) wünsche euch viel erfolg bei euren arbeiten

    Schreiben Sie einen Kommentar





    Top Zurück