Gedenktag 24. April zum Völkermord an den Armeniern 1915

PRESSEMITTEILUNG

Gedenkveranstaltung zum 101. Gedenktag des Völkermordes an den Armeniern 1915

24. April 2016, 18.15 Uhr,

Schlüterhof des Deuschen Historischen Museums,

Unter den Linden 2, 10117 Berlin

Es laden ein:

Der Zentralrat der Armenier in Deutschland (ZAD)
Die Diözese der Armenischen Kirche in Deutschland
Die Botschaft der Republik Armenien in Deutschland
unterstutzt durch:

Die Armenische Kirchen- und Kulturgemeinde Berlin
Die Armenische Gemeinde zu Berlin

Die Gedenkveranstaltung wird von der Vorsitzenden des Zentralrates der Armenier in Deutschland, Frau Jaklin Chatschadorian eröffnet.

Nach der Ansprache des Botschafters der Republik Armeien in Deutschland, S.E. Herr Ashot Smbatyan, ergreift Herr Michael Brand, MdB, Vorsitzender des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, das Wort.

Die Gedenkrede hält Herr Cem Özdemir, MdB, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen. Die Gedenkveranstaltung wird mit dem Gedenkwort und Fürbittgebet des Primas der Diözese der Armenischen Kirche in Deutschland, S.E. Erzbischof Karekin Bekdjian, abgeschlossen.

Musikalisch wird die Veranstaltung von armenischen Musikern begleitet.

 

Veröffentlicht in der Kategorie Berlin, Haydun, Veranstaltungen, Vorträge. Lesezeichen setzen Lesezeichen.